1. Treffen Süddeutscher Volksbühnen in Ansbach


Besonderes Treffen der „Südschiene“ in Mittelfranken

 

 

2016_08_Ansbach_1_web

Vertreter Der Volksbühnen Aschaffenburg, Bayreuth, Karlsruhe, Maintal, Mainz, Regensburg, Stuttgart und Tübingen

Nach mehreren Anläufen fand die erste Zusammenkunft von Vertretern süddeutscher Volksbühnen aus Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg am 19. März 2016 in Ansbach statt.

Zu dem Motto „Erfahrungsaustausch“ hatte der „Bund deutscher Volksbühnen“ eingeladen, dessen Vizevorsitzender Bernd Link die Veranstaltung moderierte. Acht örtliche Volksbühnen (Aschaffenburg, Bayreuth, Karlsruhe, Maintal, Mainz, Regensburg, Stuttgart und Tübingen) hatten sich eingefunden.

Anhand eines Kataloges berichteten die Teilnehmer/innen zu folgenden Stichworten: Finanzen / Zusammenarbeit mit örtlichen Trägern und Theaterleitungen / Welche Art von Theateraufführungen kommen bei den Mitgliedern an? / Betreuung der Mitglieder : Kulturvermittlung, Begleitveranstal-tungen, Kulturelle Dienstleistungen (Kulturreisen, Museumsbesuche etc.) und Mitgliederwerbung als besonderer Schwerpunkt / Weiter ging es um die ehrenamtliche Mitarbeit (wie kann der Kreis der Helfer/innen und Aktiven erweitert werden?) / Zum Schluss standen Zukunftsaufgaben der Volks-bühnenbewegung im Mittelpunkt.

Es ging bei diesen Themen darum – was machen die anderen? Gibt es Anregungen für die eigene Arbeit? Welche neuen Ideen werden geboren?

Alles in allem, es wurde eifrig diskutiert – aber auch über den Sinn dieser Veranstaltung nachgedacht. Bernd Link sagte zum Schluss, der Bundesverband könne nur Angebote machen. Die angesprochenen Theaterbesucher-Organisationen müssen entscheiden, ob sie auch in Zukunft dabei sein wollen.

Die Ansbacher Tagung hatte wohl doch Anklang gefunden ….

Bernd Link
(stv. Bundesvorsitzender)

 

2016_08_Ansbach_2_web

Vertreter der Volksbühnen Aschaffenburg, Bayreuth, Karlsruhe, Maintal, Mainz, Regensburg, Stuttgart und Tübingen, sowie Bernhard Link (2. v.r.) , 2. Vorsitzender des Bundesverbandes